Beauty, Sex

Intimrasur am Po

Intimrasur am Po

Die Intimrasur ist keine Erscheinung der Moderne, bereits in der Antike war die Rasur im Intimbereich bekannt.

Haarlos ist in, bislang aber nur”vorne” herum.

Es gibt zwei Gründe für eine rasierte Po-Spalte:

Eine rasierte Pospalte ist hygienischer und es gibt keine störenden Härchen beim Sex.

Wer es also hintenrum frei von Haaren sein will, muss rasieren. Doch wie man macht man es am besten ? Mit Hilfe oder lieber alleine ?

Ein kann man schon vorneweg sagen: bei der Intimrasur der Poritze ist vor allem eins wichtig: viel Übung!

Allein schon die Koordination von Rasierer, Position beim Rasieren und noch dazu über einen Spiegel sich beim Rasieren zuschauen! Da kann es schon etwas dauern, bis man den Dreh raus hat. Aber keine Sorge, das wird schon!

Benutzt für die Rasur lieber einen Nassrasierer, er ist handlich und kleiner und einfach besser zu handhaben als ein großer Elektrorasierer.

Wer keinen Partner zur Seite hat, der bei der Rasur behilflich ist, sollte ein Handspiegel verwenden.

Dann einen Klecks Rasiergel oder Schaum um den Anus einreiben und in der Hocke über den Spiegel die Haare abrasieren. Aber Vorsicht: hohe Verletzungsgefahr. Bei der Nassrasur besteht immer die Gefahr von Schnittverletzungen.

Ist die Rasur vollendet, wird der Hintern mit warmen Wasser abgespült.

Nach dem Abtrocknen kann man auf die etwas gereizte Haut eine leichte Creme geben.

Entfernung von Körperhaaren auf Rücken, Brust, Armen, Beinen und Achseln mit:

Intimrasur am Po
5 (100%) 2 votes

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.