Beauty

Männerfrisuren Trends 2017

Welche Männerfrisuren werden in 2017 ?

Der Undercut ist out !

Die letzten Jahre war der Undercut der Inbegriff bei den Männerfrisuren – er wurde abgewandelt, veredelt, doch 2017 ist es nun endgültig aus. Der Seitenscheitel bleibt, aber nicht mehr als Undercut.

Der klassische Facon-Haarschnitt ist dabei die Trendfrisur schlechthin. Denn die Haare bleiben kurz in diesem Jahr. Der klassische Scheitel wird nach hinten gekämmt, das sieht immer super elegant aus und passt zum Mode-Style 2017.

Der Seitenscheitel heißt nun „Side Swoop“ und er sollte perfekt auf die Kopfform abgestimmt werden. Ein Seitenscheitel in Kombination mit einem Dreitagebart ist ein Hit.

Die raspelkurzen Frisuren werden 2017 durchaus etwas länger getragen. Das etwas längere Haupt-Haar  wird mittels Pomade oder Wet-Gel lässig nach hinten frisiert – fertig ist der edle Nass-Look. Für eine „Out-of-the-bed“ Kurzhaarfrisur wird das Haar mit einem Modelling Clay oder Fibre Gum zerzaust und nach vorne oder auch nach oben modelliert.

Die Beatles Frisur

Eine andere Frisur die noch in ist: die Beatles Frisur, der Pilzkopf !

Ein „Pilzkopf“ ist der ideale Haarschnitt für feines Haar: Im Nacken und an den Seiten werden die Haare mittellang geschnitten, das obere Haar wird gestuft und geht vorne in den typischen Pony über, bis knapp über den Augenbrauen. Mit diesem Haarschnitt sieht das Haar voller aus. Ausserdem eignet sich ein Pilzkopf um Geheimratsecken zu kaschieren oder eine hohe Stirn zu kaschieren.

Der Haarschnitt macht auch kaum Arbeit: Haare trocken föhnen, etwas Styling-Creme reinkneten und den Pony ins Gesicht bis über die Augenbrauen fallen lassen.Fertig.

Immer dran denken: Egal was die Zeitschriften schreiben, es gibt kein Trenddiktat in Sachen Männerfrisuren. Mann(n) kann aber seine Frisur durchaus etwas ändern und damit moderner wirken. Ein guter Friseur oder Barbier kann gut beraten und dann heisst es auch manchmal mutig sein !

Die Glatze wird Trend

Hat mann aber schon dünnes Haar oder wenig Haare so werden die Haare ganz ganz kurz getragen oder noch besser: eine Vollglatze.

Ja die Glatze kommt 2017 ganz groß in Mode. Eine Glatze zeugt von viel Männlichkeit, Selbstbewusstsein und dynamischer, sportlicher Eleganz. Nicht jeder Mann kann eine Glatze tragen, doch wer es mit der Kopfform vereinbaren kann setzt damit dieses Jahr den Trend des Jahres ! Dazu noch einen gepflegten Vollbart und man ist der Coolste !

Obwohl es doch schon viele Glatzenträger gibt, egal ob freiwillig oder genetisch bedingt, gibt es keine Pflegeprodukte für eine Glatze.

Denn eine Glatze ist nur dann wirklich schön, wenn Sie diese gut pflegen. Damit die Glatze schön und glatt wirkt, sollten Sie täglich mit einer schonenden Lotion arbeiten. Und hier fängt das Problem an und das erkannte 2014 auch Jörg Bertram, auch ein bekennender Glatzenträger.

Die nackte Kopfhaut muss gut gepflegt werden, da sie ja Sonne, Wind, Hitze und Kälte besonders ausgesetzt ist, deshalb bietet Jörg Bertram u.a. eine leichte, fettfreie After-Shave-Lotion an, die nach der Kopf-Rasur pflegt und einen hohen Sonnenschutz (LSF 30) bietet.

„Bertram/Sans“. Die Marke bietet Produkte für das Leben ohne Haare auf dem Kopf – kurz gesagt: Waschen, Rasieren, Erfrischen, Pflegen.

Weblinks:

Pomade Öl- oder Wasserbasis?

http://www.manager-magazin.de/lifestyle/stil/glatzen-kosmetik-shampoo-fuer-haarlose-a-966719.html

http://www.bertram-sans.com/de/

 

Gefällt der Artikel?

Bildquellen:

  • stylish-boy-2970936_1280: Pixabay

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.