Der milde Winter macht uns krank

Der Winter 2017/2018 ist relativ mild. Wann hatten wir schon richtig Schnee und Minustemperaturen ? Fast garnicht und wenn dann nur ein paar wenige Tage.

Doch der richtige Winter fehlt unserem Körper – der milde Winter macht uns krank !

Warum werden wir nun krank bei den milden Temperaturen ?

  • wir ziehen uns zu wenig an, da wir denken es ist garnicht so kalt. Besser ist der Zwiebellook. Wenns zu warm wird, einfach eine Schicht ausziehen. Das ist besser als sich zu dünn anzuziehen
  • Zu wenig Licht. Im Wetterbericht sagten die Meteorologen, dass dieser Winter besonders arm an Sonne war oder ist. Das fehlende Licht bremst unsere Vitamin D Produktion, das Vitamin ist aber auch für unser Immunsystem verantwortlich. Dann lieber Vitamin D mit Tabletten zuführen
  • Wir gehen kaum raus. Bei dem Schmuddelwetter bleiben wir lieber in den eigenen vier Wänden. Im Winter ist die Heizungsluft aber besonders trocken. Somit sind die Shcleimhäute trocken und anfällig gegen Erkältungsviren.
  • Keine Bewegung im Freien. Gerade weil es so schmuddelig ist, gehen wir weder zu Fuß noch nehmen wir das Fahrrad. Lieber fahren wir öffentliche Verkehrsmittel – diese sind aber voll mit Menschen und auch Menschen die erkältet sind. Eine Ansteckung ist vorprogrammiert.

Was kann ich tun ?

  • Immunsystem ankurbeln – mit morgentlichen Wechselduschen, heiß/kalt
  • Trotz schelchtem Wetter einfach raus. Selbst 10 Minuten täglich um den Block reichen. Der Körper braucht die Reize.
  • Vielleicht erwischen wir doch noch ein paar Sonnenstrahlen – unser Vitamin D Depot braucht nicht viel um sich aufzuladen.
  • Vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung sollte im Fokus stehen. Man kann jahreszeitlich sich super gesund ernähren. Im Winter viel Salate, Kohlgemüse, Orangen usw.

Mit diesen Tipps kommen wir hoffentlich gesund durch diesen Winter und der milde WInter macht uns nicht krank !

Der milde Winter macht uns krank
Gefällt der Artikel?

Bildquellen:

  • rain-2563986_1280: Pixabay

Add Comment