Sport

Jung bleiben mit Fitnesstraining

Schönheitspflege kann man von innen, aussen und durch Fitnesstraining betreiben.

Zwar gibt es immer noch Männer, die die Ansichten einer alten Generation vertreten: einmal am Tag Zähne putzen und morgens die Haare kämmen.

Diese Männer werden (hoffentlich) immer weniger, denn ein Mann sollte sich wohl fühlen in seiner Haut. Dazu gehört u.a. eine tägliche Dusche, eine gute Männerpflege-Serie und ein wenig Sport.

Bewegungsmangel ist die Hauptursache für den vorzeitigen Verlust geistiger und körperlicher Kraft.Der Körper profitiert selbst von wenig körperlicher Bewegung.

Was hilft das faltenfreie Gesicht, wenn der Body schlapp ist ? Ein gepflegter Körper mit ein paar Muckies kommt im Geschäft und im Privatleben gut an.

Wer jetzt denkt, er muss trainieren wie Arni zu seinen besten Zeiten – weit gefehlt. Es geht um das Wohlfühlen im eigenen Körper.

Straffe Oberarme, ein schöner Brustkorb und eventuell ein paar schöne Bauchmuskeln; davon träumen viele und es ist nicht so schwer wie man denkt.

Der Vorteil eines gestärkten Körpers: weniger Rückenschmerzen, bessere Ausdauer (auch beim Sex), bessere Haut (durch bessere Durchblutung)

Dabei ist es völlig egal, wie man sich nun fit hält: Laufen, Joggen, Tanzen, Muckibude, Spinningrad, egal, Hauptsache es macht Spaß!

Sie wollen sehen, wie schnell eine Veränderung der Körperhaltung aussieht ?

Stellen Sie sich vor einen großen Spiegel, ganz normal. Was sehen Sie nun ? Ein kleines Bäuchlein ? Krummer Rücken, flache Brust ?

Dann nehmen Sie mal Haltung an: stellen sich gerade hin, Bauch rein, Brust raus! So sehen Sie nach regelmässigen Training aus: GUT !

Das Problem an diesen Ratschlägen, man muss es auch machen und den inneren Schweinehund überwinden.

Egal ob nun Fitnessstudio oder das Laufen im Park. Just do it ! Und schon nach ein paar Wochen sehen Sie besser aus. Versprochen.

Jung bleiben mit Fitnesstraining
5 (100%) 2 votes

Bildquellen:

  • man-2037255_1280: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.