Beauty

Pektorale Implantate

Pektorale Implantate

Manche Männer meinen, dass ihnen mit sportlichen Übungen nicht die gewünschte Körperform in Hinblick auf Brust und Brustkorbform gelingt.

Hier kann die kosmetische Chirurgie helfen durch Brustimplantate, sogenannte pektorale Implantate. Die Brustvergrösserung beim Mann wird dadurch immer beliebter.

Die Implantate sind nicht wie bei den Frauen mit Silikon gefüllt, sondern sind eher aus hartem, weniger flexiblem Plastik. So kann auch nichts auslaufen.

Pektorale Brustprothesen oder pektorale Brustimplantate weisen eine anatomische Form auf, die ein natürliches Aussehen vermittelt.

Der Chirurg macht einen kleinen Schnitt in der Achselhöhle für die Einführung der pektoralen Implantate. Es wird oberhalb der Rippen und unter dem großen Brustmuskel (pectoralis major) plaziert.

Die Operation der Brustmuskelaugmentation dauert ca. 2 Stunden und wird in Vollnarkose oder einer Sedierung/Schlaf durchgeführt. Ein stationärer Aufenthalt für eine Nacht wird in der Regel empfohlen.

Die Lebensdauer der Implantate neuerer Generation wird mit 20 Jahren und mehr angegeben, oft liest man auch von einer lebenslangen Haltbarkeit.

In Deutschland gibt es nicht wirklich viele Kliniken, die diesen doch etwas seltenen Eingriff vornhemen. Eine der wenigen ist Mens Aesthetic

Die Preise in Europa liegen bei ca. 5000-6000 Euro, in den USA kostet die OP zwischen 3-7000 Dollar.

In den USA ist diese OP eher Gang und Gäbe und dort findet man auch sehr viele Vorher/Nachher Bilder.

Weblinks:

http://www.wellnesskliniek.com/de/brust-mann/implantate

http://drkim.com/male-breast-enlargement-gallery

Oder man probiert es hiermit:

[amazon box=”3868831665,386883513X,B000CGXKEA”]

Gefällt der Artikel?

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.