Ernährung

Ist Kokosöl wirklich so gesund?

Über Kokosöl wird überall berichtet, doch ist Kokosöl wirklich so gesund?

„Kann ich Kokosöl trotz des hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren regelmäßig in der Küche verwenden?“

„Auch wenn dem Kokosöl zahlreiche gesundheitsförderliche Wirkungen nachgesagt werden und das Öl Abwechslung sowie tropische Aromen in die Küche bringt, sollte es nur selten verzehrt werden, so Dr. Annette Neubert, Ernährungswissenschaftlerin im Nestlé Ernährungsstudio.

Für die regelmäßige Verwendung werden Fette und Öle mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren wie Rapsöl empfohlen. Kokosöl besteht jedoch zu über 85 Prozent aus gesättigten Fettsäuren, die sich ungünstig auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Dennoch verwenden manche Menschen Kokosöl regelmäßig, weil sie an seine gesundheitsfördernden Effekte glauben. Vor allem einer der im Kokosöl enthaltenen gesättigten Fettsäuren – der Laurinsäure – wird ein positiver Einfluss auf den Körper nachgesagt. Sie soll das Verhältnis von ‚gutem‘ HDL-Cholesterin zu ‚bösem‘ LDL-Cholesterin im Körper verbessern. Der Effekt kann aufgrund der unzureichenden Studienlage derzeit jedoch nicht abschließend beurteilt werden.

Kokosöl hat zudem einen hohen Anteil an mittelkettigen Fettsäuren, zu denen auch die Laurinsäure gehört. Sie sollen beim Abnehmen helfen, da sie einen um etwa zehn Prozent geringeren Energiegehalt als langkettige Fettsäuren haben. Zudem führen mittelkettige Fettsäuren zu einer höheren Thermogenese als andere Nahrungsfette; das bedeutet, dass der Energieverbrauch nach dem Essen stärker ansteigt. Weitere Studien sind notwendig, um die langfristige Wirkung der mittelkettigen Fettsäuren auf das Gewicht einschätzen zu können.

Der Laurinsäure wird eine dritte positive Eigenschaft nachgesagt: Sie soll Haut und Haare pflegen sowie bei Falten, unreiner Haut und Augenringen helfen. Hierfür fehlen allerdings ebenfalls fundierte Belege.“

Dr. Annette Neubert ist promovierte Ernährungswissenschaftlerin. Sie verantwortet mit ihrem Team den Bereich Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden bei Nestlé und damit auch die individuelle Ernährungsberatung im Nestlé Ernährungsstudio.

Weitere Informationen und Serviceangebote zum Thema Ernährung unter http://ernaehrungsstudio.nestle.de

Bildnachweis Titelbild „aedkafl – Fotolia/Nestlé Ernährungsstudio“

Gefällt der Artikel?

Bildquellen:

  • coconut-1125_1280: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.