Gesundheit, Sex

Testosteron schützt den Mann

Testosteron schützt den Mann: Testosteron schützt vor Entzündungen und Allergien

Die Universität Jena hat herausgefunden, warum Männer seltener unter Entzündungen und Allergien leiden als Frauen.

Der Grund dafür ist ihr Sexualhormon Testosteron, welches nicht nur für den Muskelaufbau sorgt, sondern auch noch die körpereigene Abwehr stärkt.

Besonders viele Frauen leiden an Asthma und Arthritis, weil es im weiblichen Körper bestimmte Zellen gibt, die doppelt so viele Stoffe erzeugen, welche Entzündungen fördern. Beim männlichen Organismus ist das nicht der Fall.

Nun hat man im Reagenzglas getestet, ob die männlichen Testosterone auch die weiblichen Immunzellen stärken können, und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass das sehr wohl der Fall ist.

Denn bei dem Test hat sich gezeigt, dass die Testosterone sowohl in den männlichen, als auch in den weiblichen Zellen die Enzyme, die für eine entzündliche Reaktion verantwortlich sind, hemmen.

Leider werden bis heute die meisten neuen Medikamente nur an männlichen Probanden getestet und diese Testergebnisse kann man nicht einfach auf Frauen übertragen. Es müssten vielmehr eigene Tests, an denen nur weibliche Probanden teilnehmen, durchgeführt werden, um keine verfälschten Ergebnisse zu erhalten.

Sollten diese Testergebnisse so ausfallen wie es sich die Wissenschaftler vorstellen, so könnten viele asthma- und arthritisgeplagte Frauen in der Zukunft aufatmen.

Aber auch gegen eine Vielzahl anderer entzündungsbedingter Erkrankungen und Allergien könnten dann entsprechende Medikamente entwickelt werden. Kaum vorstellbar, welchen Fortschritt die Medizin mit diesen Erkenntnissen machen könnte.

[amazon box=”B01FOOGOGU,B01M15T0XL,B00UYNG6ME”]

Gefällt der Artikel?

Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.